Feuerwehr Ulm Einsingen

Junge Geschichte

Als „Junge“ Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr Einsingen kann die Zeit ab 1974 bezeichnen. In diesem Jahr wurde die Freiwillige Feuerwehr Einsingen, im Zuge der Eingemeindung Einsingens nach Ulm, eine Abteilung der Freiwilligen Feuerwehr Ulm, die Geburtsstunde des Löschzug 11.
Ab dieser Zeit nimmt auch regelmäßig eine Gruppe unsres Löschzugs an Leistungsübungen teil. Zu unseren weiteren Aufgaben gehören seit 1981 die Sicherheitswachen bei Veranstaltungen in der Turn und Festhalle sowie der Wochendienst in der Ulmer Hauptwache, den ein Teil unsrer Mannschaft regelmäßig abhält. Als weiterer Dienst kam 1984 die Sicherheitswache im Ulmer Theater hinzu.

__________________________________________________________________________________________________________

1984

Das erste Feuerwehrfahrzeug kam im Dezember 1984 in Einsingen an. Ein Löschfahrzeug vom Typ LF 16 TS des Fabrikats Mercedes – Benz stand nun im alten Feuerwehrgerätemagazin zum Einsatz bereit.

__________________________________________________________________________________________________________

1986

!986 Baubeginn des neuen Feuerwehrgerätehaus Einsingen in der Eggingerstr. 6/1
weitere Bilder...

__________________________________________________________________________________________________________

1987

Im September 1987 konnte endlich das neue Feuerwehr – Gerätehaus eingeweiht werden. Dies wurde zwei Tage lang gebührend gefeiert. Am Samstag, den 12. Sept. fanden zwei Schauübungen statt, ein Brand und ein Verkehrsunfall. Am Sonntag wurde das Gerätehaus von Pfarrer Hiemesch bei gutem Besuch, bestem Wetter und anschließendem gemütlichem Beisammensein eingeweiht.
weitere Bilder...

__________________________________________________________________________________________________________

1988

Am Ostersonntag, den 3. April 1988 heulten gegen 18:15 Uhr die Einsinger Sirenen auf. Als die ersten Männer des Einsinger Löschzuges am Einsatzort, dem Gehöft der Familie Eble, eintrafen, stand der hintere Querbau des hufeisenförmig angelegten Hofgut bereits in voller Ausdehnung in Flammen. Mit Unterstützung des Löschzugs Eggingen und der Wachbereitschaft der Ulmer Feuerwehr begann man aus dem Schweinestall zu retten, was noch zu retten war. Die meisten Mutterschweine und die Mehrzahl der rund 100 in dem Stall untergebrachten Ferkel fanden jedoch einen grausamen Tod. Die äußerst schwierige Hauptaufgabe war es, die angrenzenden und umliegenden Wohn- und Stallgebäude zu schützen. Da dies durch bis zu 50 Feuerwehrleute gelungen ist, konnte ein noch größerer Schaden verhindert werden. Die Wasserversorgung erfolgte aus Hydranten und aus dem Brunnen von Herrn Stöferle.

__________________________________________________________________________________________________________

Auch in der jüngeren Vergangenheit gab es reichlich Einsätze, zu denen auch viele Kleineinsätze gehören.
Zu ihnen zählen unter anderem Autobrände bei den Sportplätzen, Heustockbrand bei Anton Renz, Zimmerbrand bei der Firma Wagner, Gartenhausbrand am Darrenweg, Kleinbrand am Bahnhof, Wohnungsbrand im Distelweg, Lastwagenbrand in der Eggingerstraße, Flächenbrände bei der Katharinenstraße, beim Schlick-Hof und beim Frank-Hof, Kleinbrand im Schweinstall bei Familie Eble, überflutete Kellerräume, Rohrbrüche, Verkehrsunfälle an der B311, Großbrand bei Familie Eble, Schwelbrand bei der Fa. Möbel Prinz, Sturm- und Hochwassereinsätze, Personensuche, u.a.

__________________________________________________________________________________________________________

1990

Im Mai 1990 wurde die erste Feuerwehrhockete ins Leben gerufen. Heute gehört sie zu den Festen, die sich eingebürgert haben. Bei Musik und Verpflegung lassen es sich Jahr für Jahr eine Vielzahl an Einsinger Bürgern und sonstigen Gästen in unserem gemütlichen Hof gut ergehen. Wir freuen uns über jeden Gast. 1990 wurde auch unsere Jugendfeuerwehr gegründet, die in den Anfängen aus 16 Jugendlichen bestand. Die Funktion des Jugenfeuerwehrwartes und somit die Ausbildung übernahm Johann Maucher.

__________________________________________________________________________________________________________

1991

Ende November 1991 wurde unser Löschfahrzeug LF 16 TS durch eine Neuanschaffung, ein LF 8/6 des Fabrikats Iveco, ersetzt.

__________________________________________________________________________________________________________

2000

Am 22. Und 23. Juli 2000 feierte die Feuerwehr Ulm Abteilung Einsingen ihren 120. Geburtstag. Gleichzeitig wird an diesen zwei Tagen die neue Fahne der Feuerwehr Ulm Abteilung Einsingen eingeweiht. Die Jubiläumsfeier mit Fahnenweihe wurde zahlreich und Gebührend gefeiert.

__________________________________________________________________________________________________________

Bilder aus dem Jahr 2000

__________________________________________________________________________________________________________