07305 21533  Eggingerstraße 6/1

Aktuelle Einsätze

09.10.2021 (11:29 Uhr)

Gemeldeter Zimmerbrand

Am heutigen Samstagvormittag hatten die Einsinger Kameraden noch keine 10 Minuten die neuen Digitalen Funkmeldeempfänger erhalten, als diese schon zum ersten Mal zum Einsatz riefen. Da die Kameraden noch am Gerätehaus waren, konnten beide Fahrzeuge bereits nach einer Minute vollbesetzt ausrücken.

11.08.2021 (17:21 Uhr)

PKW-Brand

Am Mittwoch den 11.08.2021 wurde die Feuerwehrabteilung Ulm-Einsingen um 17:21 Uhr zu einem brennenden PKW in die Rötelbachstraße alarmiert. Bereits 02:49 Minuten nach der Alarmierung rückte unser Löschfahrzeug aus und traf nach 05:07 Minuten an der Einsatzstelle ein.

08.08.2021 (07:48 Uhr)

Ausgelöster Haushaltsrauchmelder

Am heutigen Sonntagmorgen wurde die Feuerwehr Ulm-Einsingen im Rahmen der Alarmkooperation „Hochsträß“ um 07:48 nach Eggingen zu einem ausgelösten Haushaltsrauchmelder alarmiert.
An der Einsatzstelle konnten die Einsinger Kräfte in Bereitstellung gehen, da die Egginger Kameraden bereits eingetroffen waren und die Erkundung begonnen hatten.

09.07.2021 (03:36 Uhr)

Starkregen überflutet Grundstücke und Keller

Am Freitag den 09.07.2021 wurde Feuerwehr Abteilung Einsingen um 03:36 Uhr zu einem Wasserschaden alarmiert.
Durch den langanhaltenden Starkregen konnten die Böden der angrenzenden Felder das Wasser nicht mehr aufnehmen, welches nun den Garten und angrenzende Keller geflutet hatte. Gemeinsam mit Kameraden der Feuerwehr Ulm Hauptwache wurde im strömenden Regen mit Planen und Sandsäcken ein Deich gebaut, um den Wasserstrom aufzuhalten.

29.06.2021 (16:47 Uhr)

Erneute Einsätze nach Unwetter im Ulmer Süden

Am Dienstagabend rückte die Feuerwehr Ulm Abteilung Einsingen um 16:47 Uhr erneut zu mehreren Unwettereinsätzen aus. Vom Führungshaus der Abteilung Feuerwehr Ulm - Wiblingen wurden die Einsinger Kameraden zu zwei Einsätzen im Einsinger Ortsgebiet geschickt. Im Anschluss wurde noch ein Keller in Wiblingen leergepumpt.
Das deutsche DFB-Team musste am Abend auf die Anfeuerung durch die Einsinger Kräfte verzichten.

23.06.2021 (23:11Uhr)

Unwetter sorgt wiederholt für schlaflose Nacht

Gestern Abend um 23:10 Uhr wurde die Feuerwehr Ulm Abteilung Einsingen zu einem Wasserschaden in die Ensostraße alarmiert. Was am Anfang harmlos klang, sollte die Einsatzkräfte jedoch die ganze Nacht über beschäftigen.
Am Einsatzort war der Rötelbach über das Ufer getreten. In einer angrenzenden Garage stand das Wasser ca. 1,5m hoch, im Keller des danebenliegenden Wohngebäudes ca. 10cm. Mit Tauchpumpe und Wassersauger wurde das Wasser aus den Objekten gepumpt.

22.06.2021 (04:06Uhr)

Schmorbrand nach Unwetter

Um 04:12 wurde das Einsinger Löschfahrzeug, welches sich durch die Unwettereinsätze noch in Gögglingen befand, zu einer Rauchentwicklung im Gebäude alarmiert. Innerhalb kürzester Zeit waren die Einsinger als ersteintreffende Kräfte vor Ort und der Gruppenführer konnte seine Erkundung beginnen, wobei er einen starken Schmorgeruch wahrnehmen konnte. Die Bewohner des Hauses hatten sich alle unverletzt ins Freie retten können.

21.06.2021 (21:35 Uhr)

Unwetter sorgt für Einsatzreiche Nacht

Das Unwetter, welches am Montagabend über Ulm hinwegzog sorgte für über 300 Feuerwehreinsätze im Ulmer Stadtgebiet.
Um 21:42 wurde die Feuerwehr Ulm Abteilung Einsingen zum Führungshaus Feuerwehr Ulm - Wiblingen alarmiert. Dieses koordiniert bei Unwetterlagen die anfallenden Einsätze im südlichen Stadtgebiet.

18.06.2021 (19:37 Uhr)

Einsatzstichwort: Brand Fläche

Zum zweiten Einsatz des gestrigen Tages wurde die Feuerwehr Ulm Abteilung Einsingen um 19:37 Uhr zu einem Flächenbrand alarmiert. Gemeldet wurde dieser durch die Polizei.
An der Einsatzstelle wurde eine befestigte Feuerstelle entdeckt. Da sich dieses Nutzfeuer als Müllverbrennung mit starker Rauchentwicklung und Geruchsbelästigung herausstellte, wurde mit der Polizei entschieden dieses zu löschen. Mit einem C-Rohr war das Feuer schnell abgelöscht, die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.

18.06.2021 (12:45 Uhr)

Haushaltsrauchmelder rettet Menschenleben

Aufmerksame Nachbarn alarmierten heute gegen 12:45 Uhr die Feuerwehr Ulm, da sie in einer Nachbarwohnung einen ausgelösten Haushaltsrauchmelder hörten.
Wenige Minuten später war die Feuerwehr Ulm Abteilung Einsingen mit einem Löschgruppenfahrzeug vor Ort.

14.06.2021 (23:18 Uhr)

Ausgelöste Brandmeldeanlage

Am gestrigen Abend wurde die Feuerwehr Ulm Einsingen um 23:18 zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in die August-Nagel-Str alarmiert.
Bei der Erkundung des betroffenen Bereichs kam auch eine Wärmebildkamera zum Einsatz. Es konnte jedoch nichts festgestellt werden.
Zusätzlich zur Abteilung Einsingen waren Fahrzeuge der Hauptwache und die Drehleiter der Feuerwehr Ulm - Wiblingen im Einsatz.

27.05.2021 (15:08 Uhr)

Vehrkehrsunfall PKW

Am Donnerstag den 27.05.2021 wurde die Feuerwehr Abteilung Ulm-Einsingen um 15:08 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die B311 Richtung Erbach alarmiert.
Vor Ort sicherten wir die Einsatzstelle ab und stellen den Brandschutz sicher. Eine im Fahrzeug sitzende Person konnte nach eingehender Untersuchungen durch den Rettungsdienst selbstständig aussteigen.
Im Einsatz waren zudem der Rüstzug der Hauptwache, ein Rettungswagen und der Rettungshubschrauber Christoph 22.

20.02.2021 (01:31 Uhr)

Rauchentwicklung im Freien

In der heutigen Nacht wurde die Feuerwehr Ulm-Einsingen um 01:31 zu einem gemeldeten Feuerschein im Bereich der Ensostraße alarmiert.
Nach einer Lageerkundung konnte jedoch schnell Entwarnung gegeben werden. Da der Notruf aus einiger Entfernung abgesetzt wurde, hielt die Person einen orangefarbenen Industriescheinwerfer, verstärkt durch die Wetterlage, irrtümlicherweise für einen Feuerschein. Die anwesende Polizeistreife konnte dies bestätigen.
Für den aufmerksamen Bürger entstehen natürlich keine Kosten für den Fehleinsatz, da dieser in guter Absicht handelte. Bei einem tatsächlichen Schadenfeuer hätte durch diesen Notruf schlimmeres verhindert oder Menschenleben gerettet werden können.

24.01.2021 (17:59 Uhr)

Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen:

Am 24.01.2021 wurde die Feuerwehr Ulm-Einsingen zu einem Verkehrsunfall zwischen Einsingen und Gögglingen alarmiert. Bereits in der Alarmierung hieß es: PKW gegen Baum, zwei Personen eingeklemmt. Vor Ort bestätigte sich diese Meldung.
Gemeinsam mit dem Rüstzug der Hauptwache Ulm wurden mit zwei hydraulischen Rettungsgeräten die eingeklemmten Personen aus ihrem Fahrzeug befreit und konnten dem Rettungsdienst übergeben werden. Um den schwer eingeklemmten Fahrer zu befreien musste eine große Seitenöffnung am PKW geschaffen werden.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen